Das INSM-Regionalranking 2009

Das wissenschaftliche INSM-Regionalranking

Die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft hat 409 Kreise und kreisfreie Städte in der Bundesrepublik wissenschaftlich untersuchen lassen und präsentiert nun das zweite bundesweite Regionalranking. Die INSM-Studie berücksichtigt dabei insgesamt knapp 39 ökonomische und strukturelle Indikatoren wie Altersstruktur, Ausbildungsplatzdichte, Kaufkraft, Produktivität. Finden Sie heraus, wo ihr Landkreis oder ihre Stadt punkten und wo nicht. Klicken Sie auf Ihr Bundesland in der Deutschlandkarte und lassen Sie sich die Reihenfolge der Kreise und kreisfreien Städte in Ihrem Bundesland zeigen. Hier finden Sie Hintergrundinformationen über die Studie und Angaben zu den Quellen der zugrunde liegenden Daten. Den Endbericht zum INSM-Regionalranking finden Sie hier. Mehr zur Methodik des Rankings erfahren Sie hier. Haben Sie Fragen zu den Indikatoren? Klicken Sie hier!

Die Stadtstaaten Hamburg, Bremen, und die Bundeshauptstadt Berlin wurden wegen stark abweichender Strukturen nicht mit untersucht.